Ausbildung bei D&S

Gestalten Sie Ihre Zukunft. Mit uns.

Die "D&S Familie" bietet Ihnen nach dem erfolgreichen Schulabschluss vielfältige Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten mit spannenden "Ausbildungsstationen" und einer umfassenden Betreuung.

In der Bau- und Immobilienwirtschaft:

Industriekaufmann (m/w/d)

  • Anerkannte duale Ausbildung
  • Dauer: 3 Jahre
  • Findet im Betrieb und an 2 Tagen/Woche in der Berufsschule (Max-Hachenburg-Schule, Mannheim) statt 
  • Verkürzung der Ausbildungszeit auf 2 Jahre möglich, In Abhängigkeit des Schulabschlusses


Welche Aufgaben erwarten mich in diesem Beruf?

  • Marketing: Entwicklung, Planung und Durchführung von Marketingaktivitäten sowie Veranstaltungen (Inkl. Nachbereitung), Konzeption von Werbemitteln
  • Beschaffung: Erstellen von Preisanfragen, Preisspiegeln und deren Bewertung, anschließend Auftragserteilung
  • Vertrieb: Erhebung von Daten zur aktuellen Lage im Immobilienmarkt, Kundenbetreuung, Abwicklung von Kaufverträgen inkl. Betreuung beim Notartermin, Begleitung von Info-/ Verkaufsveranstaltungen
  • Personalwesen: Anwenden von Methoden und Instrumenten zur Personalbeschaffung und zur Personalauswahl, Planen des Personaleinsatzes und Bearbeiten von Aufgaben der Personalverwaltung, Personalentwicklung
  • Finanzbuchhaltung: Bearbeitung Rechnungseingang und -ausgang, Prüfung der Kassenbücher
  • Kostenrechnung: Auswerten von Kennzahlen und Statistiken für die Erfolgskontrolle und zur Steuerung betrieblicher Prozesse


Wo verbringe ich meinen Arbeitstag?

Die oben aufgeführten Abteilungen befinden sich in unserem Hauptsitz in Mannheim-Neckarau. In mehrwöchigen Aufenthalten in den entsprechenden Abteilungen erlernen Sie die verschiedenen Aufgaben und Anforderungen, Sie werden den täglich Arbeitsprozess einbezogen. Je nach Erfordernis und Aufgabengebiet nehmen Sie auch an Außenterminen teil.

Immobilienkaufmann (m/w/d)

  • Anerkannte duale Ausbildung
  • Dauer: 3 Jahre
  • Findet im Betrieb und an 1,5 Tagen / Woche in der Berufsschule (Berufsbildende Schule Wirtschaft 1, Ludwigshafen) statt
  • Verkürzung der Ausbildungszeit auf 2 Jahre möglich, in Abhängigkeit des Schulabschlusses


Welche Aufgaben erwarten mich in diesem Beruf?

  • WEG-Verwaltung: Begründen und Verwalten von Wohnungs- und Teileigentum
  • Gebäudemanagement: Organisieren und Steuern des technischen Gebäudemanagements
  • Projektentwicklung: Erstellung unternehmens- und kundenbezogener Finanzierungskonzepte, Erarbeitung immobilienbezogener Dienstleistungen, Unterstützung der Projektleiter bei Neubauprojekten
  • Vertrieb: Erhebung von Daten zur aktuellen Lage im Immobilienmarkt, Kundenbetreuung, Abwicklung von Kaufverträgen inkl. Betreuung beim Notartermin, Begleitung von Info-/ Verkaufsveranstaltungen
  • Finanzbuchhaltung: Bearbeitung Rechnungseingang und -ausgang, Prüfung der Kassenbücher


Wo verbringe ich meinen Arbeitstag?

Die oben aufgeführten Abteilungen befinden sich in unserem Hauptsitz in Mannheim-Neckarau. In mehrwöchigen Aufenthalten in den entsprechenden Abteilungen erlernen Sie die verschiedenen Aufgaben und Anforderungen, Sie werden den täglich Arbeitsprozess einbezogen. Je nach Erfordernis und Aufgabengebiet nehmen Sie auch an Außenterminen teil.

Direkt „am Bau”:

Straßenbauer (m/w/d)

  • Anerkannte duale Ausbildung
  • Dauer: 3 Jahre
  • Findet im Betrieb, in der Berufsschule (Friedrich-Hecker-Schule, Sinsheim) und zur überbetrieblichen Ausbildung im ABZ Mannheim statt
  • In den ersten 2 Jahren erfolgt die Grundausbildung zum Tiefbaufacharbeiter, danach 1 Jahr Vertiefungsausbildung zum Spezialfacharbeiter im Straßenbau


Welche Aufgaben erwarten mich in diesem Beruf?

  • Herstellung und Instandhaltung von Untergründen und Oberflächen von Straßen, Wegen, Plätzen und anderen Verkehrsflächen wie z. B. Verkehrsinseln oder Gleissysteme
  • Abmessungen gemäß der vorhandenen Pläne
  • Signalisieren und Absperren der Baustelle
  • Ausheben der Gräben für die Werkleitungen und Einbringung der Versprießungen
  • Verlegen und Fixieren der Rohre und Auffüllen der Gräben
  • Planierarbeit mit speziellen Walzen
  • Aufbringen des Teerbelags
  • Umgang mit riesigen, modernen Straßenbaumaschinen
  • Kenntnis der vielen Materialien sowie der begleitenden baulichen Maßnahmen


Wo verbringe ich meinen Arbeitstag?

Sie verbringen die meiste Zeit im Freien, auf verschiedenen Baustellen.

Rohrleitungsbauer für Gas, Wasser und Fernwärme (m/w/d)

  • Anerkannte duale Ausbildung
  • Dauer: 3 Jahre
  • Findet im Betrieb, in der Berufsschule (Friedrich-Hecker-Schule, Sinsheim) und zur überbetrieblichen Ausbildung im ABZ Mannheim statt
  • In den ersten 2 Jahren erfolgt die Grundausbildung zum Tiefbaufacharbeiter, danach 1 Jahr Vertiefungsausbildung zum Spezialfacharbeiter im Rohrleitungsbau


Welche Aufgaben erwarten mich in diesem Beruf?

  • Herstellen von Rohrleitungssystemen für Wasser, Gas, Öl oder Fernwärme und Anschließen an Gebäude
  • Ausschachten von Rohrgräben und deren Absicherung
  • Hinablassen der Rohrteile in die Grube
  • Verbinden der Rohrteile in der Baugrube zu einer belastbaren und dichten Leitung, je nach Material des Rohres wird verschweißt, verklebt oder verschraubt
  • Reparatur- und Wartungsarbeiten an Leitungen: Du behebst beispielsweise Rohrbrüche
  • Schutz der Druckrohrleitungen vor Korrosion und chemischen Einflüssen – moderne Maschinen und Geräte helfen Dir dabei.


Wo verbringe ich meinen Arbeitstag?

Ihre Arbeit spielt sich überwiegend im Freien ab. Sie arbeiten sowohl im Neubau, als auch in der Sanierung und Instandsetzung auf unterschiedlichen Baustellen.

Beton- und Stahlbetonbauer (m/w/d)

  • Anerkannte duale Ausbildung
  • Dauer: 3 Jahre
  • Findet im Betrieb, in der Berufsschule (Friedrich-Hecker-Schule, Sinsheim) und zur überbetrieblichen Ausbildung in der BIA Mannheim statt
  • In den ersten 2 Jahren erfolgt die Grundausbildung zum Hochbaufacharbeiter, danach 1 Jahr Vertiefungsausbildung zum Beton- und Stahlbetonbauer


Welche Aufgaben erwarten mich in diesem Beruf?

  • Herstellung des Betons nach den jeweils für das Bauvorhaben benötigten Rezepturen
  • Transportieren und Montieren der Stahlbetonfertigteile
  • Abdichtung, Dämmung und Isolierung von Betonbauwerken
  • Bauen von Beton- und Stahlbetonkonstruktionen, z. B. für Brücken, Hallen und Hochhäuser
  • Montieren oder Anfertigen von Schalungen und Stützgerüsten
  • Frischen Beton in die Schalungen einbringen und ihn durch Stampfen und Rütteln verdichten
  • Biegen und Flechten von Stahlbewehrungen, die Betonbruch verhindern sollen
  • Sanieren von Schäden an Betonbauteilen


Wo verbringe ich meinen Arbeitstag?

Sie sind auf wechselnden Baustellen tätig, überwiegend im Freien, teilweise jedoch auch in Rohbauten und innerhalb von Gebäuden.

Maurer (m/w/d)

  • Anerkannte duale Ausbildung
  • Dauer: 3 Jahre
  • Findet im Betrieb, in der Berufsschule (Friedrich-Hecker-Schule, Sinsheim) und zur überbetrieblichen Ausbildung in der BIA Mannheim statt
  • In den ersten 2 Jahren erfolgt die Grundausbildung zum Hochbaufacharbeiter, danach 1 Jahr Vertiefungsausbildung zum Maurer


Welche Aufgaben erwarten mich in diesem Beruf?

  • Herstellen von Rohbauten für ganz verschiedene Arten von Gebäuden
  • Betonieren des Fundaments
  • Mauern bzw. Betonieren der Außen- und Innenwände sowie der Geschossdecken
  • Anfertigen oder Montieren von Schalungen oder Schalungssystemen
  • Einsetzen von Bewehrungen, die Du aus Betonstahl zum Teil selbst anfertigst
  • Mischen von Beton oder Verarbeitung von fertiggeliefertem Transportbeton
  • Durchführung von Abbruch- und Umbauarbeiten
  • Bauen von Pfeilern, Bögen und Treppen


Wo verbringe ich meinen Arbeitstag?

Sie sind auf wechselnden Baustellen im Bereich Hochbau tätig. Dort arbeiten Sie im Freien und in Rohbauten, häufig auf Leitern, Arbeitsbühnen und Gerüsten.

Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (m/w/d)

  • Anerkannte duale Ausbildung
  • Dauer: 3,5 Jahre
  • Findet im Betrieb, in der Berufsschule (Heinrich-Lanz-Schule, Mannheim) und zur überbetrieblichen Ausbildung in der BIA Mannheim statt


Welche Aufgaben erwarten mich in diesem Beruf?

  • Installation, Montage und Inbetriebnahme von Heizungs-, Wasser- und Abwasseranlagen sowie von kleineren Klimaanlagen
  • Sanierung und Modernisierung von Wohnungsbädern
  • Inspektion, Wartung und Instandsetzung versorgungstechnischer Anlagen und Systeme
  • Regeln und Steuern haustechnischer Anlagen (Betriebsführung)
  • Störungsbeseitigung an versorgungstechnischen Anlagen
  • Dokumentation technischer Anlagen, Erstellung von Begehungsberichten
  • Anlagenbewertung und Entwicklung von Erneuerungs- und Verbesserungspotentialen (Energieverbrauch senken)


Wo verbringe ich meinen Arbeitstag?

Sie sind an unterschiedlichen Einsatzorten tätig, vornehmlich in größeren Wohn- und Betriebsgebäuden sowie auf Baustellen. Einer der Schwerpunkte der Arbeiten liegt im Dienstleistungsbereich.

Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice (m/w/d)

  • Anerkannte duale Ausbildung
  • Dauer: 3 Jahre
  • Findet im Betrieb und in der Berufsschule (immer blockweise in Phasen von einer Woche an staatlicher Berufsschule Lauingen, Bayern) statt


Welche Aufgaben erwarten mich in diesem Beruf?

  • TV-Inspektion, Sanierung und Überwachung von Abwasserkanälen
  • Reinigung industrieller oder abwassertechnischer Anlagen unter besonderer Berücksichtigung des Arbeits- und Umweltschutzes
  • Instandhaltung von Abwasserleitungen
  • Anwendung von physikalischen und chemischen Verfahren zur Reinigung von Kanälen
  • Nutzung modernster Technik wie Kameras, Hochdruckpumpen und ferngesteuerten Robotern


Wo verbringe ich meinen Arbeitstag?

Ihre Arbeit spielt sich überwiegend im Freien ab. Sie arbeiten in kleinen Teams im Bereich der Sanierung und Instandsetzung von Rohr- und Kanalsystemen an unterschiedlichen Einsatzorten.

Baugeräteführer (m/w/d)

  • Anerkannte duale Ausbildung
  • Dauer: 3 Jahre
  • Findet im Betrieb, in der Berufsschule (Grafenbergschule Schorndorf) und zur überbetrieblichen Ausbildung im ABZ in Remshalden-Geradstetten statt


Welche Aufgaben erwarten mich in diesem Beruf?

  • Steuern und Bedienen von Baugeräten und -maschinen in den Bereichen Hoch-, Straßen- und Tiefbau (Bagger, Kräne, Planierraupen, Walzen, Radlader u. a.)
  • Sicherstellung der Betriebsbereitschaft von Maschinen, sowie Transport der Geräte zu den Baustellen
  • Transport von Bauteilen
  • Durchführen von Erdbewegungsarbeiten
  • Reparatur und Wartung von Baumaschinen
  • Beachten von Arbeitssicherheit, Umwelt- und Gesundheitsschutz


Wo verbringe ich meinen Arbeitstag?

Sie verbringen die meiste Zeit im Freien, auf verschiedenen Baustellen und auf unserem firmeneigenen Bauhof.

In der Werkstatt:

Kraftfahrzeugmechatroniker (m/w/d) Fachrichtung Nutzfahrzeugtechnik

  • Anerkannte duale Ausbildung
  • Dauer: 3,5 Jahre
  • Findet im Betrieb, in der Berufsschule (Heinrich-Lanz-Schule, Mannheim) und zur überbetrieblichen Ausbildung in der BIA Mannheim statt


Welche Aufgaben erwarten mich in diesem Beruf?

  • Warten und Instandhaltung von Nutzfahrzeugen aller Art, z. B. Sattelschlepper
  • Analysieren elektrischer, elektronischer, mechanischer sowie pneumatischer und hydraulischer Systeme
  • Feststellen und Beheben aller Störungen (mit Prüf- und Testsystemen)
  • Aktualisieren von Systemen und Prüfgeräten


Wo verbringe ich meinen Arbeitstag?

Sie sind im Firmeneigenen Fuhrpark unseres Bauunternehmens beschäftigt und halten sich überwiegend in der Werkstatt unseres Bauhofes auf. Bei Bedarf müssen Sie auch einmal auf die Baustelle kommen.

Elektroniker (m/w/d) Gebäudetechnik

  • Anerkannte duale Ausbildung
  • Dauer: 3,5 Jahre
  • Findet im Betrieb, in der Berufsschule (Werner-von-Siemens-Schule in Mannheim) und zur überbetrieblichen Ausbildung in der BIA Mannheim statt


Welche Aufgaben erwarten mich in diesem Beruf?

  • Installation von komplexen energietechnische Anlagen und elektronische Steuer- und Regelsysteme, sowie prüfen und warten der Anlagen.
  • Dokumentieren und Zusammenfassen von Schaltplänen und Prüfprotokollen
  • Fehlersuche, -diagnose und -behebung defekter elektrotechnischer Anlagen
  • Durchführung von Funktionsprüfung und Servicedokumentation
  • Sach-, fach- und termingerechte Auftrags- und Reparaturdurchführung

 

Wo verbringe ich meinen Arbeitstag?

Sie sind in der Firmeneigenen Elektrowerkstatt unseres Bauunternehmens beschäftigt und halten sich überwiegend in der Werkstatt unseres Bauhofes auf. Bei Bedarf müssen Sie auch einmal auf die Bauselle kommen.

In der Hotellerie:

Hotelfachmann (m/w/d)

  • Dauer: 3 Jahre
  • Verkürzung der Ausbildungszeit auf 2,5 Jahre möglich, in Abhängigkeit der Leistungen im Betrieb und der Berufsschule
  • Ausbildungsort: Die Ausbildung findet im Betrieb und im Blockunterricht in der Berufsschule statt
  • Erstes Lehrjahr: Justus-von-Liebig Schule Mannheim
  • Zweites und drittes Lehrjahr: Landesberufsschule für das Hotel- und Gaststättengewerbe VS-Villingen


Welche Aufgaben erwarten mich in diesem Beruf?

  • Küchenarbeiten: Die perfekte Vorspeise, eine tolle Auswahl an Hauptspeisen und ein abrundendes Dessert – als Hotelfachmann (m/w/d) kennen Sie nicht nur die Speisekarte auswendig, sondern helfen auch bei der Zubereitung in der Küche mit. Dabei achten Sie natürlich auf die herrschenden Hygienevorschriften.
  • Restaurantarbeiten: Sie beraten Gäste bei der Auswahl der Speisen, empfehlen das Tagesgericht und den passenden Wein dazu. Zudem servieren Sie die Gerichte, bringen die Rechnung und kassieren ab. Verfügt das Hotel über eine Terrasse oder einen Biergarten, übernehmen Sie auch dort die Gästebetreuung. Sie achten darauf, dass jeder Gast versorgt ist und die Außenanlagen immer im vorzeigbaren Zustand sind.
  • Bankett: In Hotels mit überwiegend Businessgästen finden viele Tagungen statt. Als Bankett-Abteilung kümmern Sie sich darum, dass die Tagungsräume nach den Wünschen der Kunden perfekt vorbereitet sind und versorgen die Teilnehmer während den Pausen mit Köstlichkeiten und frischen Getränken.
  • Housekeeping: Staubwischen, die Betten neubeziehen und das Badezimmer mit Hygieneartikeln ausstatten – auch Aufräumarbeiten, besser bekannt als Housekeeping, gehören zum Arbeitsalltag eines Hotelfachmannes (m/w/d). Denn Sie müssen unter anderem dafür sorgen, dass die Zimmer sauber sind, bevor neue Gäste diese beziehen.
  • Rezeption: Den Check-In durchführen, über Frühstückzeiten informieren und den Weg zum Zimmer erklären – typische Aufgaben eines Hotelfachmannes (m/w/d), wenn Sie an der Rezeption eingeteilt sind. Zudem kennen Sie sich mit der Hotel-Software aus, wo die Zimmerreservierungen hinterlegt sind und auch das Beantworten von telefonischen Anfragen gehört zu diesem Bereich.
  • Im Büro: Wurden Bewertungen für das Hotel abgegeben, zu denen man Stellung nehmen muss? Hinter den Kulissen des Hotels müssen Sie sich um organisatorische und verwaltungstechnische Aufgaben kümmern. Dazu zählen auch die Buchhaltung und das Personalwesen.


Wo verbringe ich meinen Arbeitstag?

Die oben aufgeführten Abteilungen befinden sich alle in unseren Hotels. Dort arbeiten Sie für einen festgelegten Zeitraum in den jeweiligen Teams der einzelnen Abteilungen.

Hotelfachmann (m/w/d) mit Zusatzqualifikation Hotelmanagement

  • Dauer: 3 Jahre
  • Keine Verkürzung der Ausbildungszeit möglich
  • Voraussetzung: Abitur oder fachgebundene Hochschulreife
  • Ausbildungsort: Die Ausbildung findet im Betrieb und im Blockunterricht in der Berufsschule alle drei Jahre in der Landesberufsschule für das Hotel- und Gaststättengewerbe VS-Villingen statt.


Unterschiede zum klassischen Hotelfachmann (m/w/d)
Die betriebliche Ausbildung läuft analog. In der Schule werden zusätzlich folgende Fächer unterrichtet:

  • Berufsbezogene Fremdsprache Spanisch
  • Berufsbezogene Fremdsprache Französisch
  • Management im Gastgewerbe

Koch (m/w/d)

  • Dauer: 3 Jahre
  • Verkürzung der Ausbildungszeit auf 2,5 Jahre möglich, in Abhängigkeit der Leistungen im Betrieb und der Berufsschule
  • Ausbildungsort: Die Ausbildung findet im Betrieb und im Blockunterricht in der Berufsschule statt
  • Erstes Lehrjahr: Justus-von-Liebig Schule Mannheim
  • Zweites und drittes Lehrjahr: Johann-Georg-Doertenbach-Schule Landesberufsschule für Hotel- und Gaststättenberufe Calw


Welche Aufgaben erwarten mich in diesem Beruf?

  • Speisepläne erstellen: Bevor es an den Herd geht, erstellt der Koch (m/w/d) den Speiseplan. Dabei achten Sie nicht nur auf eine möglichst abwechslungsreiche Kost, sondern berücksichtigen auch die aktuelle Saison und spezielle Kundenwünsche. Spargel etwa gibt es typischerweise im Frühling, während im Herbst vermehrt Pilze auf den Tisch kommen. Als Koch (m/w/d) müssen Sie außerdem die Erwartungen vieler unterschiedlicher Personengruppen im Blick haben – vom Diabetiker bis zum Vegetarier.
  • Zutaten lagern: Als Koch (m/w/d) müssen Sie auch wissen, wo und wie welche Zutaten gelagert werden – Kartoffeln zum Beispiel dunkel und kühl, rohes Fleisch aufgrund der Salmonellengefahr nie zusammen mit anderen Lebensmitteln. Das geben auch die Hygienevorschriften vor, die in Restaurants eingehalten werden müssen. Eine regelmäßige Kontrolle des Lagerbestands auf Haltbarkeit der Lebensmittel gehört ebenfalls zum Aufgabenbereich.
  • Gerichte zubereiten: Die Bandbreite an verschiedenen Gerichten, die Sie als Koch (m/w/d) zubereiten, ist riesig. Deshalb sind die Mitarbeiter in größeren Küchen oftmals auf bestimmte Teilgebiete spezialisiert: Während ein Koch das Fleisch zerlegt und weiter zubereitet, putzt und schneidet ein anderer den Salat. Wieder ein anderer kümmert sich um die Beilagen. Küchengeräte erleichtern die Arbeit.
  • Speisen Anrichten: Die Gerichte sollen nicht nur gut schmecken, sondern auch ansprechend aussehen. Darauf achtet der Koch (m/w/d) beim Anrichten der Speisen auf dem Teller. Dabei überprüfen Sie auch die Vollständigkeit des Gerichts und die Übereinstimmung mit der Bestellung, bevor sich das Servicepersonal mit dem Gericht auf den Weg zum Gast macht.
  • Arbeitsablaufs-Plan erstellen und Personal beaufsichtigen: Als Koch (m/w/d) planen Sie je nach Stellung auch den Einsatz des Personals sowie den Arbeitsablauf. Als Küchenchef gehört es dazu, unterstellte Mitarbeiter, wie das Küchenhilfepersonal, einzuteilen, anzuleiten und zu überwachen. 
  • Reinigen und Aufräumen des Arbeitsplatzes: Zum Ende des Arbeitstages steht das Aufräumen an – nicht benötigte Zutaten müssen weggepackt, Küchengeräte gereinigt und Abfälle entsorgt werden. Das geschieht alles unter Einhaltung strenger Hygienevorschriften.

In der stationären und ambulanten Pflege:

Altenpfleger (m/w/d)

  • Anerkannte duale Ausbildung
  • Dauer: 3 Jahre
  • Der Unterricht und die praktische Ausbildung im Betrieb wechseln sich in mehrwöchigen Blöcken ab.


Welche Aufgaben erwarten mich in diesem Beruf?
Mit der Altenpflegeausbildung erlernen Sie einen verantwortungsvollen Beruf. Schon in der Ausbildung unterstützen Sie Ihre Kollegen bei der Pflege unserer Bewohner. Sie lernen eine fachgerechte Grund- und Behandlungspflege. Dazu gehören die Körperpflege, das Lagern, Maßnahmen zum Vorbeugen von Erkrankungen wie Thrombosen und die Unterstützung bei der Nahrungsaufnahme. Mit Fingerspitzengefühl und aufmunterndem Geschick motivieren Sie die Bewohner, an Tagesaktivitäten teilzunehmen. Therapeutische Maßnahmen, die Dokumentation Ihrer Beobachtungen und die Kommunikation mit Angehörigen gehören ebenso zu Ihren Aufgaben.

Der theoretische Unterricht umfasst Lernbereiche wie:

  • Fachwissen über ältere Menschen
  • Moderne Pflege und Medizin
  • Management und Dokumentation
  • Recht und Verwaltung
  • Deutsch und Kommunikation
  • Religion


Wo verbringe ich meinen Arbeitstag?

In unseren avendi-Einrichtungen sammeln Sie wertvolle Praxiserfahrungen. Ihr theoretisches Wissen erwerben Sie an einer Berufsfachschule für Altenpflege. Unterricht und praktische Ausbildung wechseln sich in mehrwöchigen Blöcken ab.


Als Pflegefachkraft eröffnen sich Ihnen bei avendi Einsatzmöglichkeiten in:

  • Pflegeheimen
  • ambulanten Pflegediensten
  • betreuten Wohngemeinschaften


Weitere Einsatzfelder ergeben sich darüber hinaus im letzten Ausbildungsjahr in:

  • Tagespflegeeinrichtungen
  • Krankenhäusern und psychiatrischen Kliniken mit einer Abteilung für altersbedingte Erkrankungen
  • Reha-Einrichtungen mit Spezialisierung auf altersbedingte Erkrankungen
  • Hospizen

Altenpflegehelfer (m/w/d)

  • Anerkannte duale Ausbildung
  • Dauer: 1 Jahre
  • Wenn Sie bereits ein Freiwilliges Soziales Jahr absolviert oder einjährige Berufspraxis in der Pflege haben, können Sie in einigen Bundesländern eine Verkürzung beantragen.


Welche Aufgaben erwarten mich in diesem Beruf?
In Ihrer Ausbildung zum Altenpflegehelfer (m/w/d) lernen Sie, wie Sie alte Menschen personen- und situationsbezogen pflegen. Sie lernen z. B. Erste Hilfe, erfahren, wie Sie die Rehabilitation von kranken Menschen unterstützen, und lernen, den Pflegeprozess zu dokumentieren.

Der theoretische Unterricht umfasst Lernbereiche wie:

  • Fachwissen über ältere Menschen
  • Moderne Pflege und Medizin
  • Management und Dokumentation
  • Recht und Verwaltung
  • Deutsch und Kommunikation
  • Religion


Wo verbringe ich meinen Arbeitstag?
In unseren avendi-Einrichtungen sammeln Sie wertvolle Praxiserfahrungen. Ihr theoretisches Wissen erwerben Sie an einer Berufsfachschule für Altenpflege.

Kaufmann im Gesundheitswesen (m/w/d)

  • Anerkannte duale Ausbildung
  • Dauer: 3 Jahre
  • Ihre Ausbildung findet im Verbund mit einer Berufsfachschule, in unserer Zentralverwaltung sowie in unseren Einrichtungen statt.


Welche Aufgaben erwarten mich in diesem Beruf?

In Ihrer Ausbildung erlernen Sie den Umgang mit Softwareprogrammen, die Bedeutung medizinischer Fachbegriffe und Diagnosen sowie die Abrechnung ambulanter und stationärer Leistungen. Sie lernen, Verwaltungsaufgaben zu übernehmen.


Sie lernen bei uns:

  • Aufbau und Organisation der avendi
  • Qualitätsmanagement, Controlling, Personalthemen und Beschwerdemanagement
  • Informations- und Kommunikationssysteme
  • Gestaltung und Organisation von Arbeitsabläufen
  • Kommunikation mit Bewohnern, Angehörigen, Ärzten, Kranken- und Pflegekassen u.a.
  • Finanzierung und Abrechnung im Gesundheitssektor
  • Betriebliches Rechnungswesen
  • Marketing im Gesundheitswesen
  • Medizinische Dokumentation, Berichtswesen und Datenschutz
  • Beschaffung und Materialwirtschaft
  • Arbeits- und Gesundheitsschutz, Unfallverhütung und Umweltschutz


Wo verbringe ich meinen Arbeitstag?

Ihre Ausbildung findet im Verbund mit einer Berufsfachschule, in unserer Zentralverwaltung sowie in unseren Einrichtungen statt.

Koch (m/w/d)

  • Anerkannte duale Ausbildung
  • Dauer: 3 Jahre
  • Die theoretischen Wissensgrundlagen werden Ihnen an einer Berufsfachschule vermittelt. Die Praxis erlernen Sie in unseren avendi-Einrichtungen für stationäre Pflege.


Welche Aufgaben erwarten mich in diesem Beruf?

In der Ausbildung zeigen wir Ihnen, wie Sie Speisepläne und Rezepturen erstellen, Arbeitsabläufe in der Küche organisieren, Waren kalkulieren, bestellen und fachgerecht lagern. Mit dem berühmten „Auge fürs Detail“ sorgen Sie dafür, dass sich unsere Bewohner wohlfühlen und nur das Beste auf den Teller bekommen. In Ihrer Kochausbildung schwingen Sie nicht nur den Kochlöffel am Herd. Sie sorgen für reibungslose Abläufe in der Küche. Sie stellen Personal- und Speisepläne auf, kümmern sich um Einkäufe und die fachgerechte Lagerung. Auch die Hygiene behalten Sie im Auge: Nach der Arbeit muss die Küche wieder blitzen. Und das Gute: Ihre Arbeitszeiten sind fest geregelt. Um 6:30 Uhr beginnt der Dienst und nach dem Mittagessen wird es ruhiger. So bleibt genügend Zeit, um aufzuräumen, Bestellungen zu tätigen und für einen Plausch mit den Bewohnern.

Der theoretische Unterricht umfasst Lernbereiche wie

  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
  • Umgang mit Gästen, Beratung und Verkauf
  • Einsetzen von Geräten, Maschinen und Gebrauchsgütern, Arbeitsplanung
  • Hygiene
  • Küchenbereich
  • Servicebereich
  • Büroorganisation und -kommunikation
  • Warenwirtschaft
  • Werbung und Verkaufsförderung
  • Anwenden arbeits- und küchentechnischer Verfahren
  • Zubereiten von pflanzlichen Nahrungsmitteln
  • Herstellen von Suppen und Soßen
  • Zubereiten von Fisch, Schalen- und Krustentieren
  • Verarbeiten von Fleisch und Innereien
  • Verarbeiten von Wild und Geflügel
  • Herstellen von Vorspeisen und Anrichten von kalten Platten
  • Zubereiten von Molkereiprodukten und Eiern
  • Herstellen und Verarbeiten von Teigen und Massen
  • Herstellen von Süßspeisen
  • Religion


Wo verbringe ich meinen Arbeitstag?

In unseren Einrichtungen erlernen Sie die praktische Seite des Berufsbildes Koch. In der Berufsschule wird Ihnen das theoretische Hintergrundwissen vermittelt.

Hauswirtschafter (m/w/d)

  • Anerkannte duale Ausbildung
  • Dauer: 3 Jahre
  • Die Hauswirtschaftsausbildung verläuft im dualen System. Die Praxis erlernen Sie in unseren Einrichtungen und die Theorie an einer Berufsfachschule. Unterricht und praktische Ausbildung wechseln sich in mehrwöchigen Blöcken ab.


Welche Aufgaben erwarten mich in diesem Beruf?

Als Hauswirtschafter (m/w/d) übernehmen Sie hauswirtschaftliche Versorgungsleistungen. Dabei sorgen Sie für die richtige Ernährung, die Haus- und Wäschepflege und die Erfüllung der Alltagsbedürfnisse der Betreuten. So sorgen Sie mit stilvollen Raum- und Tischdekorationen für ein wohliges Ambiente, motivieren die Bewohner zu Aktivitäten und unterstützen sie in Alltagssituationen. Bei der Zusammenstellung des Speiseplans und des Lebensmitteleinkaufs berücksichtigen Sie die unterschiedlichen Ansprüche der Bewohner. Auch die richtige Lagerung, die Kalkulation und Nachbestellung von Lebensmitteln und Reinigungsprodukten behalten Sie im Auge. In unseren stationären Einrichtungen erstellen Sie Hygiene- und Reinigungspläne und gestalten den Speiseplan Hand in Hand mit unseren Köchen. In der Wäscherei sorgen Sie für die ordentliche Reinigung sowie das Trocknen und Bügeln der Bekleidung. Doch Sie organisieren nicht nur den Haushalt, sondern haben auch ein offenes Ohr für die Menschen, die Sie betreuen, wenn diese jemanden zum Reden brauchen.

Der theoretische Unterricht an Berufsfachschulen umfasst Lernbereiche wie

  • Kenntnisse über gesunde Ernährung und verschiedene Ernährungsformen
  • Kreative Speisenzubereitung
  • Fachgerechter Service
  • Gestalten und Pflegen von Räumen und Textilien
  • Hauswirtschaftliche Versorgungs- und Betreuungsleistungen
  • Kenntnisse zu Umweltschutz und Hygiene
  • Kalkulieren von Leistungen
  • Gesundheitsschutz
  • Kommunikationstechniken
  • Wirtschaftliche und soziale Zusammenhänge


Wo verbringe ich meinen Arbeitstag?

Die Praxis erlernen Sie in unseren Einrichtungen in den Bereichen Reinigung, Wäscherei, Sozialer Dienst und Küche. Die Theorie wird Ihnen an einer Berufsfachschule vermittelt. Unterricht und praktische Ausbildung wechseln sich in mehrwöchigen Blöcken ab.