Seite drucken

CP-ZA 2012

CP-ZA 2012 Hutprofil-Setzanlage

Das Produkt
Das neue CP-ZA 2012 Hutprofil ist eine gemeinsame Entwicklung der Diringer & Scheidel Rohr­sanierung und dem Compact- Pipe-System­hersteller. Es wird als systemerg√§nzendes Verfahren in der Erneuerung von Rohr­leitungen, die mit dem Compact-Pipe-Verfahren rehabilitiert worden sind, eingesetzt. Das Hut­profil besteht aus einem flexiblen mit harzgetr√§nktem Textilschlauch und einer HDPE-Krempe mit aufgelegter Heizwendel und speziellen Dicht­elementen.

Das Einsatzgebiet
Das CP-ZA 2012 Hutprofil dient zur nachtr√§glichen Anbindung von Zul√§ufen in geschlossener Bauweise. Das Hutprofil verbindet Rohre und Zul√§ufe in Freispiegelleitungen, die mit einem PEHD-Liner erneuert wurden. Mit einer L√§nge von bis zu 40 cm √ľberdeckt es die erste Muffe im Anschluss­kanal bzw. Haus­an­schluss. Das CP-ZA 2012 ist einsetzbar f√ľr Zul√§ufe in Nennweiten DN 100 bis DN 200 und f√ľr Hauptsammler ab DN 250 bis DN 500.

Hutprofil-Setzgerät mit ausgefahrener Blase

Der Einbau
Mit Robersetzger√§ten wir das Hutprofil vom Hauptsammler mit Nennweiten ab DN 250 bis DN 500 aus in den Anschluss­kanal bzw. Haus­anschluss eingebaut und mit diesen form- und kraft­schl√ľssig verbunden. An der Einbaustelle wird die PEHD-Krempe mit dem vorgegebenen Druck an die Rohr­wand gepresst und unter Einhaltung der vorgegebenen Heiz­parameter durch eine Heizwendelspirale mir dem Compact-Pipe-Rohr materialgleich verbunden. Alle system­relevanten Parameter werden dokumentiert. Der flexible Textil­schlauch, der mit der PEHD-Krempe fest verbunden ist, wird mit Harz getr√§nkt und mit Hilfe einer flexiblen Blase in den Anschlusskanal gest√ľlpt. Das Laminat wird dann durch die Umgebungs­temperatur (kalt) ausgeh√§rtet. Als Ergebnis erh√§lt man nach dem Aus­h√§rten des flexiblen Textilschlauches einen dicht eingebunden An­schluss. Auch nicht rechtwinkelig ein­m√ľndende Anschl√ľsse k√∂nnen mit diesem Verfahren ebenfalls eingebunden werden.

Die Vorteile
Durch das Einbinden von Haus­an­schl√ľssen mit dem CP-ZA 2012 erh√§lt man einen wasserdichten und hinter­lauf­sicheren Anschluss. Niedrige Baukosten aufgrund einer kurzen Bauzeit sowie ein Bauablauf ohne gro√üe Beein­tr√§chtigung von Anwohner und Stra√üen­verkehr.