DS Kurzliner – schnell und effektiv

Das Produkt

Der D&S Kurzliner zählt zu den Reparaturverfahren und eignet sich vor allem zur Abdichtung und Stabilisierung der Standsicherheit von Kanalrohrabschnitten. Das Ergebnis einer Sanierung mit Kurzliner hängt entscheidend von der Vorbehandlung und der Qualität der eingesetzten Materialien ab. Eingesetzt werden Trägermaterialien aus GFK, die mit Methacrylathharz getränkt werden und große Einbausicherheit bieten.

Das Einsatzgebiet

Das Verfahren lässt sich bei defekten Kanälen egal ob rund oder eiförmig in allen gängigen Leitungsquerschnitten und Materialien von DN 100 bis DN 800 einsetzen. Die zu sanierenden Schadensbilder sind überwiegend Risse, Scherbenbildungen, fehlende Wandungsteile und undichte Rohrverbindungen.

Der Einbau

Nach erfolgter Vorbereitung und Reinigung der Sanierungsstelle wird das Trägermaterial aus GFK mit Methacrylatharz (MMA) getränkt und auf einen Packer aufgebracht. Nach Positionierung (unter Kamerabeobachtung) des Packers an der Schadstelle wird das Packersystem mit Druckluft beaufschlagt und expandiert bis zur Größe des Innendurchmessers der Rohrleitung.

Der Kurzliner wird hierdurch an die Altrohrwandung gepresst und erhärtet unter konstantem Druck. Nach Abschluss des Aushärtevorganges wird der Druck des Packers abgelassen, das Packersystem zurückgezogen und aus der Rohrleitung entfernt. Die Schadstelle ist saniert, die Nacharbeiten (Zulauf öffnen, TV- Dokumentation) können beginnen.

Die Vorteile

Die Vorteile des Systems mit den eingesetzten Materialien zeigen sich besonders bei der Haftung auf feuchten Untergründen. Zudem hat das Harzsystem eine lange Verarbeitungszeit von bis zu 25 Minuten bei einer Aushärtezeit von ca. 40 Minuten. Mit unserem D&S Kurzliner können auch längere Sanierungsabschnitte durchgeführt werden, da bei der Überlappung der Kurzliner eine chemische Verschmelzung untereinander stattfindet. Das Produkt weist zudem eine gute Beständigkeit gegen eine Vielzahl von Chemikalien, Säuren, Laugen, Öle, Fette und Reinigungsmittel auf.

Download

Weitere Verfahren